top of page

Thedy Waser neuernanntes Ehrenmitglied vom Eidgenössischen Schwingerverband

Ehre wem Ehre gebührt

Am vergangenen Samstag, 18. März 2023 wurde dem Beckenrieder Thedy Waser an der Eidgenössischen Abgeordneten Versammlung des Schwingerverbandes in Unterägeri die Ehren-mitglied verliehen. Der 55 jährige Forstunternehmer wurde für sein unermüdliches Schaffen auf allen Ebenen des Verbandes geehrt. Der ehemalige Kranzschwinger leistete in den vergangenen 30 Jahren für seine Leidenschaft -den Schwingsport- einen enormen Effort. Für die Schwingersektion Beckenried stand Thedy Waser als Jungschwingerleiter und Sektionspräsident im Dienst. Ebenso wurde sein grosses Wissen und Engagement im Ob-und Nidwaldner Schwingerverband geschätzt, dort bekleidete Thedy das Amt des Technischen Leiters der Aktiven. Zum Abschluss seiner Funktionärskarriere setzte sich Waser als Technischer Leiter für den Innerschweizer Schwinger-verband ein. Während 9 Jahren organisierte und koordinierte er als Chef der TK die Kader-zusammenzüge, die Trainings, die Betreuung, die Selektionen und überwachte als versierter Einteilungspräsident die Einhaltung der Technischen Vorgaben. Nebenher besuchte Thedy Waser unzählige Schwingfeste in allen Teilverbänden, um sich ein Bild über die technischen Fertigkeiten der Konkurrenz und über die Form der Innerschweizer Schwinger zu verschaffen. Die taktischen und strategischen Züge in der Einteilung verbunden mit dem grossen Aufwand in allen Bereichen wurden verdient mit dem von Joel Wicki erkämpften Königstitel für den Innerschweizer Schwingerverband belohnt. Thedy Waser darf als Vorbild in Sachen Ehrenamtliches Wirken bezeichnet werden. Dank solchen Persönlichkeiten ist der Schwingsport populär geworden. Die Schwingersektion Beckenried durfte ihr bodenständiges Ehrenmitglied an einer würdigen Feier am darauffolgenden Josefstag 2023 im Klublokal beglückwünschen.

Bericht Urs Gander

75 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page